Zur Begrüßung

botschaft

Wir halten aus – wir musizieren weiter!

 

 image.png

1756 schrieb Leopold Mozart in seiner "Gründlichen Violinschule":

„... dieses Zeichen (welches die Italiäner la Corona nennen) ...  :
Wenn ein halber Cirkel über einer Note allein steht, die über sich einen Punct hat: so ist es ein Zeichen des Aushaltens.“

Was der europaweit geschätzte Musikpädagoge Leopold Mozart (und Vater des Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart) über die musikalische „Corona“ schreibt, ist uns in Zeiten der Corona-Pandemie Programm:

 

Wir halten aus – wir musizieren weiter:

Online!

Klavier, Gitarre oder eines unserer weiteren 12 Instrumente:
der Unterricht funktioniert gut über Wire, Skype, WhatsApp, Facetime, Zoom!

Auch an unsere Jüngsten in den Früherziehungsgruppen ist gedacht.
Ein Beispiel dafür sehen Sie hier: Video Trommelstunde

 

Unsere Erfahrungen seit dem 17. März zeigen:

Unsere Schülerinnen und Schüler 
- freuen sich über den Online-Unterricht und sind begeistert und konzentriert dabei,
- sind momentan ausgeruhter und kommen schneller voran
- und nehmen sogar an Online-Vorspielen teil!

Unsere Lehrerinnen und Lehrer
- nutzen je nach Eltern- oder Schülerwunsch das passende Programm,
- schneidern den Unterricht für jeden Schüler nach Maß
- und freuen sich über die Unterstützung und Wertschätzung durch die Familien!

Alle gemeinsam sichern wir 
- die musikalische Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler,
- das finanzielle Überleben unserer Lehrerinnen und Lehrer
- und das Fortbestehen unserer Musikschule!

.

Bleiben Sie gesund

und freuen Sie sich mit uns auf ein hoffentlich baldiges Ende der Pandemie und die Wiederaufnahme des traditionellen Unterrichts!

Herzliche Grüße, 
Ihre Julia Haußner (Musikschulleiterin)

Berlin, den 26. März 2020

Foto: Das letzte gemeinsame Musizieren vor Corona - am 13.3.2020 in der Französischen Botschaft Berlin (Foto: Jannes Metz)